schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Neuentwicklung Schiffsemissionen



Silverback offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: CANADA  Toronto, Ontario
Alter: 80
Beiträge: 2235
Dabei seit: 05 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Neuentwicklung Schiffsemissionen  -  Gepostet: 10.12.2020 - 05:14 Uhr  -  
"Future Funnel" soll eine zukunftssichere Emissionslösung sein.
Geschrieben von Nick Blenkey, 09.12.2020 (MarineLog Magazine)

Ein Spin-off der TECO Group mit Sitz in Lysaker, Norwegen, hat ein auf Schiffsabgasen basierendes System zur Reduzierung der Schiffsemissionen namens TECO 2030 Future Funnel auf den Markt gebracht. Die Lösung wurde entwickelt, um nicht nur die bestehenden Emissionsvorschriften, sondern auch die anstehenden und weitaus strengeren Anforderungen zu erfüllen.

„Der TECO 2030 Future Funnel ist ein einzigartiges Konzept des Systems zur Reduzierung der Meeresemissionen der nächsten Generation. Das System wird für zukünftige Vorschriften bereit sein und entspricht der ursprünglichen IMO-Strategie für Treibhausgase (GHG) “, sagt Tore Enger, CEO von TECO 2030 ASA. „Mit dem Future Funnel können Schiffe Schwefeloxide, Stickoxide, Ruß und Partikelemissionen reduzieren. Darüber hinaus wird das System mit Funktionen zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung ausgestattet. Mit der einzigartigen Future Funnel-Lösung können Reeder die ULEV-Notation (Ultra Low Emission Vessel) erhalten.

Da im Jahr 2050 voraussichtlich mehr als 40 Prozent des Kraftstoffmixes aus fossilen Brennstoffen bestehen werden, wird der Future Funnel einen wesentlichen Beitrag zu den IMO-THG-Zielen leisten. “ Das Konzept baut auf dem TECO 2030 Future Funnel der ersten Generation mit zusätzlichen Entwicklungen auf. Die Integration der zusätzlichen Emissionsminderungsmodule beginnt Anfang 2021. Das System wird in enger Zusammenarbeit mit dem langjährigen Partner AVL von TECO 2030 in Österreich entwickelt.

„Dies wird das umfassendste Emissionsminderungssystem für Reeder sein, die ihren Schiffsbetrieb künftig mit fossilen Brennstoffen prüfen möchten. Das Konzept ermöglicht es Reedern, die Notation der Klassen Ultra Low Emission Vessel (ULEV) und Low Emission Vessel (LEV) zu erhalten, selbst wenn sie mit schwefelreichem Heizöl betrieben werden. Diese Technologie wird auch eine Ergänzung für Schiffe sein, die bereits Abgasreinigungssysteme installiert haben “, sagt Shyam Thapa, Chief Development Officer von TECO 2030.

Video: https://www.marinelog.com/tech...aign=21683
"Wissen ist, zuzugeben, etwas nicht zu wissen!"
Mens sana in corpore sano
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich


Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.04.2021 - 13:21