schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Umwandlung des bewährten MAN 32/40-Motors in einen Zweistoffmotor - einen MAN 32 / 40R-DF-Typ



Silverback offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: CANADA  Toronto, Ontario
Alter: 80
Beiträge: 2235
Dabei seit: 05 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Umwandlung des bewährten MAN 32/40-Motors in einen Zweistoffmotor - einen MAN 32 / 40R-DF-Typ  -  Gepostet: 09.10.2020 - 06:47 Uhr  -  
Moin zusammen,

folgender Bericht etwas für die Motormänner?

Gruß,

Silverback.

P.S.: Das Foto von dem Riesenmotor in Augsburg lässt sich leider nicht runterladen.
https://www.marinelog.com/tech...aign=20153


MAN Energy Solutions berichtet, dass ein Dual-Fuel-Nachrüstsatz für seinen MAN 32/40-Motor den Typgenehmigungstest (TAT) erfolgreich abgeschlossen hat. Die TAT bestätigte die Eignung des Nachrüstsatzes für die Umwandlung des bewährten MAN 32/40-Motors des Unternehmens in einen Zweistoffmotor - einen MAN 32 / 40R-DF-Typ -, der zusätzlich mit fossilen und erneuerbaren Gaskraftstoffen betrieben werden kann herkömmliches Heizöl. Die TAT fand vom 15. bis 18. September 2020 im Werk Augsburg statt, an dem die drei Klassifikationsgesellschaften DNV GL, American Bureau of Shipping und Lloyd's Register teilnahmen. In einer einzigartigen Premiere wurde die TAT aufgrund der COVID-19-Pandemie hauptsächlich online abgehalten. Vertreter der Klassifikationsgesellschaft verfolgten das Verfahren aus der Ferne und besuchten das Prüfstand erst am letzten Tag zur Inspektion der Komponenten und zur Unterzeichnung des TAT-Zertifikats. Dr. Matthias Auer, Leiter Leistung und Emission, F & E-Viertakt bei MAN Energy Solutions, sagte: „Unser besonderer Dank gilt allen Kollegen, die dieses Nachrüstungsprojekt so erfolgreich gemacht haben und uns geholfen haben, diesen wichtigen Meilenstein trotz der Schwierigkeiten zu erreichen Umstände von COVID-19 gestellt. Die Ausrichtung dieser Veranstaltung stellte praktisch eine neue Herausforderung dar, der sie sich bewundernswert stellten, und die Rückmeldungen der teilnehmenden Klassifikationsgesellschaften waren sehr positiv. “ „Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Nachrüstgeschäft bei MAN Energy Solutions, der unseren Kunden die Möglichkeit bietet, ihre bestehende Flotte auf Gas umzustellen“, sagte Bernd Siebert, Leiter Engineering, After-Sales Marine - MAN Energy Solutions. „Die Dynamik in Richtung sauberer und weniger kohlenstoffintensiver Kraftstoffe nimmt zu und wir freuen uns, unseren Beitrag zur Entwicklung geeigneter Lösungen zu leisten.“ MAN Energy Solutions hat viele Anfragen von Kunden erhalten, ihre MAN 32 / 40CD-Motoren für den Gas- / Zweistoffbetrieb nachzurüsten. Die Nachrüstung ist eine finanziell attraktive und sehr preisgünstige Lösung, die schnell durchgeführt werden kann und eine hohe Kraftstoffflexibilität bietet, während die maximale Motorleistung erhalten bleibt. Mit der erfolgreichen TAT hat das Unternehmen nun ein einfach nachzurüstendes, zuverlässiges und robustes Umrüstkit entwickelt, das hauptsächlich für den Betrieb mit Gas - hauptsächlich Boil-Off-Gas - ausgelegt ist. Die neue Nachrüstung erfüllt die IMO Tier I-Emissionsgrenzwerte und wurde so konzipiert, dass Motorumrüstungen entweder im Trockendock oder während des Segelns durchgeführt werden können. MAN Energy Solutions bestätigt, dass das neue Nachrüstpaket bereits bestellt werden kann. Die TAT wurde aufgrund von COVID-19 mit den Klassifikationsgesellschaften größtenteils online abgehalten, nachdem die Verfahren größtenteils aus der Ferne durchgeführt wurden. Kategorien: Nachrichten, Technologie Tags: Nachrüstung mit zwei Brennstoffen, MAN Energy Solutions, Prüfung der Typgenehmigung
"Wissen ist, zuzugeben, etwas nicht zu wissen!"
Mens sana in corpore sano
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 09.10.2020 - 06:55 Uhr von Silverback.
nach unten nach oben
zitteraal offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 2336
Dabei seit: 10 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Umwandlung des bewährten MAN 32/40-Motors in einen Zweistoffmotor - einen MAN 32 / 40R-DF-Typ  -  Gepostet: 09.10.2020 - 15:45 Uhr  -  
Zitat
P.S.: Das Foto von dem Riesenmotor in Augsburg lässt sich leider nicht runterladen.


Guckts Du hier !
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
Kallie offline
Bootsmann/Storekeeper
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 76
Beiträge: 99
Dabei seit: 10 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Umwandlung des bewährten MAN 32/40-Motors in einen Zweistoffmotor - einen MAN 32 / 40R-DF-Typ  -  Gepostet: 11.10.2020 - 22:55 Uhr  -  
In welchem Schiffen ( aktuell ) wird dieser Motor tatsächlich eingebaut ? Ross und Reiter bitte nennen .
Z. Zt. wird in Shanghai bei Hua Run DaDong die Sajir (15.000 TEU) von Hapag ex UASC umgerüstet. Von einem B&W 9S90 Me-C Motor auf einen B&W ME-GI Dual Fuel-Antrieb, der mit LNG betrieben wird.
Die Sajir wird als LNG-READY eingestuft wie die insgesamt 17 Schiffe von UASC .
Der Umbau ist in vollem Gange, wird jedoch ca 5 Mio USD teurer als veranschlagt.Der Umbau kostet gesamt ca.35 Mio USD. Bei den zur Zeit geringen Brennstoffkosten wird es dann wohl das erste und letzte Schiff sein. ( G.F. Habben-Jensen ).

Gruß Kallie
nach unten nach oben
Silverback offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: CANADA  Toronto, Ontario
Alter: 80
Beiträge: 2235
Dabei seit: 05 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: Umwandlung des bewährten MAN 32/40-Motors in einen Zweistoffmotor - einen MAN 32 / 40R-DF-Typ  -  Gepostet: 12.10.2020 - 07:28 Uhr  -  
Zitat
„Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Nachrüstgeschäft bei MAN Energy Solutions, der unseren Kunden die Möglichkeit bietet, ihre bestehende Flotte auf Gas umzustellen“. . .

Zitat

MAN Energy Solutions hat viele Anfragen von Kunden erhalten, ihre MAN 32 / 40CD-Motoren für den Gas- / Zweistoffbetrieb nachzurüsten. Die Nachrüstung ist eine finanziell attraktive und sehr preisgünstige Lösung, die schnell durchgeführt werden kann und eine hohe Kraftstoffflexibilität bietet, während die maximale Motorleistung erhalten bleibt. Mit der erfolgreichen TAT hat das Unternehmen nun ein einfach nachzurüstendes, zuverlässiges und robustes Umrüstkit entwickelt, das hauptsächlich für den Betrieb mit Gas - hauptsächlich Boil-Off-Gas - ausgelegt ist. Die neue Nachrüstung erfüllt die IMO Tier I-Emissionsgrenzwerte und wurde so konzipiert, dass Motorumrüstungen entweder im Trockendock oder während der Fahrt durchgeführt werden können.


Moin Kalli,

der abgebildete Motor ist offensichtlich noch ein Prototyp.
Wie aus dem Text hervorgeht, stellt er ein Nachrüstungsangebot für bestehende MAN-Kunden dar. Eventuell beißt einer von ihnen an?
Auf welchem Schiff das System zum Einsatz kommen wird, erfahren wir dann sicherlich.

Gruß am "Thanksgiving Day" in Kanada,

Silverback.
"Wissen ist, zuzugeben, etwas nicht zu wissen!"
Mens sana in corpore sano
nach unten nach oben
zitteraal offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 2336
Dabei seit: 10 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: Umwandlung des bewährten MAN 32/40-Motors in einen Zweistoffmotor - einen MAN 32 / 40R-DF-Typ  -  Gepostet: 12.10.2020 - 15:05 Uhr  -  
Zitat
wurde so konzipiert, dass Motorumrüstungen entweder im Trockendock oder während der Fahrt durchgeführt werden können.


Das klingt sehr interessant, um nicht zu sagen nach Hexerei.

Weiss den hier jemand wie das bewerktstelligt werden kann ?
nach unten nach oben
Baobab offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 73
Beiträge: 466
Dabei seit: 11 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Umwandlung des bewährten MAN 32/40-Motors in einen Zweistoffmotor - einen MAN 32 / 40R-DF-Typ  -  Gepostet: 12.10.2020 - 17:47 Uhr  -  
Zitat

der abgebildete Motor ist offensichtlich noch ein Prototyp.

Moin
Wenn man auf Seite von MAN geht gibt es diese Baureihe schon länger nur der Duale betrieb ist neu Auch mit seiner Lestung von4500-9000 KW ist er mehr im unteren Bereich zu finden.Es kommt auf die Zylzahl und Bauform an V oder L Motor
Mfg
Baobab
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich


Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.04.2021 - 15:38