schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Grummet - wer weiß das?



endrick offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: CANADA  Toronto
Alter:
Beiträge: 1595
Dabei seit: 06 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Grummet - wer weiß das?  -  Gepostet: 21.11.2020 - 18:10 Uhr  -  
Moin:

Schliesse mich an; hab's sofort 'runtergeladen. Danke!

Endrick
Humanus sum, nihil humanum a me alienum puto.
Terence

nach unten nach oben
Walter Wust offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 75
Beiträge: 368
Dabei seit: 01 / 2019
Private Nachricht
Betreff: Re: Grummet - wer weiß das?  -  Gepostet: 27.11.2020 - 13:53 Uhr  -  
Hi @ All

in der Westafrika-Fahrt wurden die Grummets aus Drahtkardeelen an den Spanten befestigt. Dort wurden dann Klappblöcke angeschäkelt durch die dann die Crewboys die Pullroaps führten, mit denen wurden tonnenschwere Baumstämme unter Deck gezerrt. Ein sehr gefährliches Manöver das sehr oft auch Unfälle zur Folge hatte.

moin WalliWu
nach unten nach oben
endrick offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: CANADA  Toronto
Alter:
Beiträge: 1595
Dabei seit: 06 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Grummet - wer weiß das?  -  Gepostet: 27.11.2020 - 16:17 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Walter Wust
................in der Westafrika-Fahrt wurden die Grummets aus Drahtkardeelen an den Spanten befestigt. ..............


Moin:

Genau, und die Leute waren sehr schnell damit, diese Grummets anzufertigen --- so ''on the fly''. Überhaupt fand ich diese Menschen sehr interessant; hart gearbeitet, fast keine Klamotten und lebten quasi für sich an Deck. Nichts wurde geklaut! Wir hatte sie immer einige Wochen an Bord. Anbei Reise 50 - Hafen welche ich schon fast vergessen hatte.

Gruß

Endrick
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Humanus sum, nihil humanum a me alienum puto.
Terence

Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 27.11.2020 - 16:19 Uhr von endrick.
nach unten nach oben
Walter Wust offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 75
Beiträge: 368
Dabei seit: 01 / 2019
Private Nachricht
Betreff: Re: Grummet - wer weiß das?  -  Gepostet: 30.11.2020 - 12:46 Uhr  -  
Hi Endrick,

zu Deiner Bemerkung "nichts wurde geklaut", möchte ich nur mal auf die "Mammie-Boxen" hinweisen. Sie bestanden überwiegend aus einem Schilfgeflecht mit Deckel. Bei Ankunft der Crewboys trug Einer noch zwei Körbe auf dem Kopf. Bei Abfahrt hatten zwei Boys Mühe, die Körbe über die Verschanzung zu wuchten. Dabei konnte sie Alles gebrauchen was nicht niet und nagelfest war.

moin WalliWu
nach unten nach oben
Baobab offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 72
Beiträge: 433
Dabei seit: 11 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Grummet - wer weiß das?  -  Gepostet: 30.11.2020 - 15:52 Uhr  -  
Zitat

"nichts wurde geklaut",

moin
da muß ich Walter Wust rechtgeben wir haben auf Westafrika fahrt immer alles verstaut und auch die Stores verschloßen .In Port Harcourt haben wir sie versucht in den Leinenstore zu kommen ohne Erfolg
MFG
Baobab
nach unten nach oben
endrick offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: CANADA  Toronto
Alter:
Beiträge: 1595
Dabei seit: 06 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Re: Grummet - wer weiß das?  -  Gepostet: 30.11.2020 - 20:58 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Baobab
..............da muß ich Walter Wust rechtgeben wir haben auf Westafrika fahrt immer alles verstaut und auch die Stores verschloßen ............................


Moin miteinander:

Ich bin meine Briefe nach Hause von damals durchgegangen und kann nur meine obige Ausführung bestätigen. Wir hatten nie Probleme mit den Kru. Sie kamen nach der Barre in der Mündung eines Flusses um Duala herum an Bord und verließen uns dann meist wieder in Abidjan. In Lagos und besonders Apapa war es natürlich ''normal'', alles zu verrammeln, aber nicht wegen der Kru. Da wir alle paar Wochen dort waren, hatten wir eventuell immer die selben Leute? Fahrplan anbei.

Wiki hat auch folgendes zum Thema ''Krumen people'' zu sagen:

''Die Krumen Seeleute waren als kleine Unternehmen unter einem Vormann organisiert. Sie paddelten in kleinen Kanus bis zu einem Dutzend Meilen weit hinaus, um Schiffe zu treffen, wenn sie ankamen, und verhandelten ihre Anstellung vor Ort. Die Vormänner trugen oft Beglaubigungsschreiben von früheren Arbeitseinsätzen in Kisten oder anderen Behältern mit sich, und die Verhandlungen wurden rasch geführt. Sie wurden oft gelobt von ausländische Beobachtern, welche die Kru häufig für ihre Ehrlichkeit, ihren Mut, ihre Effizienz und ihre Bereitschaft zu harter Arbeit hervorhoben.
Spätere Beobachter hatten jedoch noch abschätzigere Bemerkungen zu machen, obwohl so oder so nur wenige Schiffe afrikanische Gewässer befuhren, ohne dass viele Kru Seleute an Bord waren.''

Gruß

Endrick
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Humanus sum, nihil humanum a me alienum puto.
Terence

nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich


Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 03.12.2020 - 12:21