schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Reedereien

Noch Deutsch

Baobab offline
2. Offizier/3.Ing.
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 69
Beiträge: 182
Dabei seit: 11 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Reedereien  -  Gepostet: 14.01.2017 - 16:56 Uhr  -  
Moin
Ich habe hier im Forum ein Post gelesen das keine größeren rein deutsche Reedereien mehr gebe.Das war in einem Post wer erinnert sich bezogen auf der Tanganjika von der DOAL .Übrigens die letzte wurde 1960/61 bei DW auf Finkenwerder gebaut ein Schwesterschiff der Transvaal wo ich drauf gefahren bin. Zurück zu den Feedereien was ist mit Offen ,Rickmers , Essberger Und der ganze Haren/Ems verbund
MfG
Baobab
nach unten nach oben
Baobab offline
2. Offizier/3.Ing.
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 69
Beiträge: 182
Dabei seit: 11 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Reedereien  -  Gepostet: 15.01.2017 - 15:57 Uhr  -  
Zitat geschrieben von jonny

Zitat geschrieben von Baobab

Moin
Ich habe hier im Forum ein Post gelesen das keine größeren rein deutsche Reedereien mehr gebe.Das war in einem Post wer erinnert sich bezogen auf der Tanganjika von der DOAL .Übrigens die letzte wurde 1960/61 bei DW auf Finkenwerder gebaut ein Schwesterschiff der Transvaal wo ich drauf gefahren bin. Zurück zu den Feedereien was ist mit Offen ,Rickmers , Essberger Und der ganze Haren/Ems verbund
MfG
Baobab


Nichts!
Fast keine deutschen Seeleute mehr an Bord.
Sogar bei den Küsten-,Hafen- und Touristikreedereien ist der deutsche Seemann (Hafenmann) schon ein Exot.
Moin Jonni
Das mit der Besatzungen war klar ich habe das so verstanden das das Management nicht in deutscher Hand sein.Das Problem ist auch das fast jeder Staat eine Billigflagge hat
MfG Baobab
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Reedereien#A

Schaut mal wieviel Reedereien es einmal waren.

Jonny
nach unten nach oben
Peter Gecenjack offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 71
Beiträge: 926
Dabei seit: 02 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Reedereien  -  Gepostet: 23.01.2017 - 23:45 Uhr  -  
Hallo,
eien der grössten deutschen Reederein ist wohl Peter Döhle.
Ich denke, die gibt es noch. Mein Freund ist dort 25 Jahre als
Kapitän gefahren. Und Rickmers hat sich, meines Wissens nach,
mit Komrowski zusammen getan.
Peter
nach unten nach oben
bublies offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: SWEDEN  Värnamo
Alter: 73
Beiträge: 1159
Dabei seit: 08 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Re: Reedereien  -  Gepostet: 01.06.2017 - 08:55 Uhr  -  
Hej
war zu erwarten
hälsn. bublies
nach unten nach oben
Baobab offline
2. Offizier/3.Ing.
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 69
Beiträge: 182
Dabei seit: 11 / 2016
Private Nachricht
Betreff: Re: Reedereien  -  Gepostet: 01.06.2017 - 17:24 Uhr  -  
Zitat geschrieben von bublies

Hej
war zu erwarten
hälsn. bublies


Moin Bublies
Warum war das zu erwarten? Wenn die HSH nicht selber Probleme hätte wäre da wohl ein Weg gefunden worden.Außerdem besitzt die Reederei eine große anzahl von Schwergutschiffen die imweltweiten Service tätig sind
MfG
Baobab
nach unten nach oben
bublies offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: SWEDEN  Värnamo
Alter: 73
Beiträge: 1159
Dabei seit: 08 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Re: Reedereien  -  Gepostet: 01.06.2017 - 18:57 Uhr  -  
Die Einahmen reichen nicht aus um die Darleihen zu bezahlen
Vieleicht kann der deutsche Steuerbezahler dem "Gambler" (wieder) aus der Scheisse helfen :-(
Hälsning bublies
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich


Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 20.10.2017 - 19:46