schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

SY "Genesta"



Frigga offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 584
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: SY "Genesta"  -  Gepostet: 19.03.2010 - 13:08 Uhr  -  
Hallo Bramfeld
Bei Deinem wunderschönen Modell ist zu erkennen, dass nur die oberste Reihe Reihe der Metallplatten genietet ist. War das beim Original auch so,wenn ja, warum?

Gruss Frigga
Man kann nicht mit allen Frauen dieser Welt schlafen, aber man muß es doch wenigestens versuchen.
'Fernando Albares
nach unten nach oben
bramfeld offline
Decksjunge
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Hamburg
Alter:
Beiträge: 9
Dabei seit: 09 / 2008
Homepage Private Nachricht
Betreff: Re: SY "Genesta"  -  Gepostet: 19.03.2010 - 17:55 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Frigga
Hallo Bramfeld
Bei Deinem wunderschönen Modell ist zu erkennen, dass nur die oberste Reihe Reihe der Metallplatten genietet ist. War das beim Original auch so,wenn ja, warum?

Gruss Frigga


Hallo Frigga,

nein, es ist nicht nur die oberste Reihe der Kupferplatten genietet, sondern alle. Dass die oberste Reihe deutlicher zu sehen ist, hat

1. mit der photografischen Perspektive zu tun

und ist

2. dem Umstand geschuldet, dass Meister Willing den Rumpf grün ausgelegt hatte (ein historisches Photo hat einen grünen Eindruck ergeben).

Der Protest eines New Yorker Museumsmitarbeiters, der einen zeitgenössischen Zeitungsbericht als Beleg mitlieferte, hat Meister Willing dann den Rumpf neu in schwarz lackieren lassen. Dazu wurde die oberste Plattenreihe entfernt und anschliessend neu angebracht. Sie hat also einige Monate Alterungsprozess nachzuholen. Dimension und Verarbeitung aller Platten sind gleich.

Gruss Bramfeld
www.FairwindsYachtcharter.de
nach unten nach oben
Frigga offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 584
Dabei seit: 04 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: SY "Genesta"  -  Gepostet: 19.03.2010 - 20:00 Uhr  -  
Vielen Dank für die für die erschöpfende
Antwort Bramfeld.

Frigga
Man kann nicht mit allen Frauen dieser Welt schlafen, aber man muß es doch wenigestens versuchen.
'Fernando Albares
nach unten nach oben
Marineiro offline
Ist auf seine letzte Reise gegangen
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 154
Dabei seit: 02 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: SY "Genesta"  -  Gepostet: 01.04.2010 - 11:14 Uhr  -  
Zitat geschrieben von bramfeld
Meister Willing zeigt seinen Neubau:

SY"Genesta"
Baujahr 1884
Bauwerft: G&H Henderson; Glasgow

DER englische Yachtkonstrukteur John-Beavor Webb zeichnete für Sir Richard Sutton, Mitglied des Royal-Yacht-Squadron, eine zu der Zeit typische "plank on edge" Yacht. Sie wurde 1884 bei der Glasgower Werft G.& H. Henderson aus Eiche auf Stahlspanten gebaut. Lg 29.45m, Wl 24.70m, b 4.57m, Tg 4.09.

Ein Jahr später hatte sich GENESTA hervorragend mit der englischen Yachtszene geschlagen und Sir Richard Sutton forderte den New-York-Yacht-Club um den Amerikas Cup heraus. Sie lieferte sich dann ein paar spektakuläre Rennen mit dem Verteidiger PURITAN und konnte den Cup aber nicht mit nach England nehmen, gewann aber im selben Jahr eine stattliche
Anzahl an Rennen gegen die schnellsten Yachten der verschiedenen großen Yachtclubs der Ostküste USA.

Vor ca. 30 Jahren habe ich mir aus Mauritius ein Modell der ,Cutty Sark' mitgebracht
www.historic-marine.com/ship.php?action=getship&id=1&1=e
als jetzt ein Freund nach einer Kanadareise die ,,Bluenose'' in Nova Scotia gesehen hatte
und über nichts anderes mehr als über die ,Bluenose' sprach, habe ich, übers Internet,
die Firma wiedergefunden, die mir vor langer Zeit das Modell verkauft hatte.

ich habe für meinen Freund bei Historic Marine ein Modell der ,,Bluenose (1)'' bestellt,
die wir letzte Woche vom Bremer Flughafen abgeholt haben.
Wir sind hellauf begeistert.

www.historic-marine.com/
nirgendwo auf der Welt bleiben die Tage unseres Lebens so leichtfüßig,
so schwerelos hinter uns zurück,
wie im Kielwasser eines fahrenden Schiffes.

j. Conrad
nach unten nach oben
kümo offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 79
Beiträge: 1112
Dabei seit: 03 / 2007
Private Nachricht
Betreff: Re: SY "Genesta"  -  Gepostet: 02.04.2010 - 17:53 Uhr  -  
Ja, das ist wirklich ein wundervolles Schiff#
Gruß Kümo
Alles Leben kommt aus dem Meer......
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich


Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 16.01.2021 - 10:03